Saarland University, Machine Learning Group, Fak. 6 - Mathematik und Informatik, Campus E1 1, 66123 Saarbücken, Germany     

Machine Learning Group
Department of Mathematics and Computer Science - Saarland University

TEACHING

MATHEMATIK FÜR INFORMATIKER II

Sommersemester 2015

NACHKLAUSUR: ERGEBNIS+GESAMTERGEBNIS

befindet sich HIER (Update 15.10. nach Klausureinsicht)


NACHKLAUSUR: KLAUSUREINSICHT

findet statt am Donnerstag, 15.10.,
Nachname A-K, 14-15 Uhr, L-Z, 15-16 Uhr in E1 1, Seminarraum 222.2.

NACHKLAUSUR: ZUTEILUNG

HIER finden Sie die Zuteilung auf die Hoersaele. Wie bei der ersten Klausur ist als Hilfsmittel nur ein handbeschriebenes Din A4-Blatt erlaubt. Alle elektronischen Geraete (inkl. Smartwatch etc) muessen ausgeschaltet sein und duerfen nicht an den Platz mitgenommen werden.
Diejenigen, die nicht auf der Zuteilungsliste stehen, gehen bitte direkt zu Hoersaal 2 in E2.5

ANMELDUNG ZUR NACHKLAUSUR

Anmeldung zur Nachklausur ist geschlossen. Nachmeldungen in begruendeten Faellen direkt per Email an Prof. Hein

In dieser LISTE können Sie prüfen, ob Sie zur Klausur zugelassen sind.

KLAUSUR-ERGEBNIS

Das Ergebnis findet sich HIER (UPDATE NACH KLAUSUREINSICHT - 10.9.2015 - Korrektur 11.9.2015)

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Bei dieser Vorlesung handelt es sich um eine breit angelegte Einführung in die verschiedenen Gebiete der Mathematik, die Anwendungen im Informatikbereich haben. Sie wird durch die Veranstaltung "Mathematik für Informatiker III" fortgesetzt.
Die Vorlesung ist geeignet für Studierende der Studiengänge Informatik, Bioinformatik, Medieninformatik, Cybersicherheit und Wirtschaftsinformatik. Informatikstudierende mit Nebenfach Mathematik besuchen statt dessen die Mathematikvorlesungen "Analysis I" und "Lineare Algebra I". Vorausgesetzt werden Abiturkenntnisse in Mathematik. Vorlesungssprache ist Deutsch.

VORLESUNGSTHEMEN

  • Algebraische Strukturen:
    • Gruppen
    • Ringe
    • Körper
    • Polynomringe
    • Boole'sche Algebren
  • Lineare Algebra:
    • Vektorräume
    • Lösungsverfahren für lineare Gleichungssysteme
    • euklidische Vektorräume
    • funktionalanalytische Verallgemeinerungen
    • Fourierreihen
    • Eigenwerte und -vektoren
    • quadratische Formen

PERSONEN

Dozent: Prof. Dr. Matthias Hein
Sprechstunde: Mo, 16-17

Übungen: Antoine Gautier
  antoine.gautier@uni-saarland.de

ÜBUNGEN UND ZULASSUNG ZUR KLAUSUR

Jede Woche gibt es Haus- und Präsenzübungen

  • In den Hausübungen sind pro Blatt 24 Punkte zu erreichen
  • Für die Teilnahme an den Präsenzübungen erhalten Sie jeweils 12 Punkte

Um zur Klausur zugelassen zu werden, benötigen Sie zwei Drittel der maximal erreichbaren Punkte.

VORLESUNG UND ÜBUNGEN - ZEIT UND ORT

Vorlesung: Mi, Fr 10-12 im Günter-Hotz Hörsaal, Geb. E2 2

Übungsgruppen:

  1. Mo 10-12 in SR 014, Geb. E1 3, Tutor: Kerstin Lenhof
  2. Mo 10-12 in SR 015, Geb. E1 3, Tutor: Eric Gliemmo
  3. Mo 12-14 in SR 016, Geb. E1 3, Tutor: Jana Ebler
  4. Mo 16-18 in SR 015, Geb. E1 3, Tutor: Eric Gliemmo
  5. Mo 16-18 in SR 016, Geb. E1 3, Tutor: Jens Heinen
  6. Mo 16-18 in SR 014, Geb. E1 3, Tutor: Rebecca Serra Mari
  7. Di 08-10 in SR 014, Geb. E1 3, Tutor: Rebecca Serra Mari
  8. Di 08-10 in SR 016, Geb. E1 3, Tutor: Jana Ebler
  9. Mi 14-16 in SR 5 (011), Geb. E2 4, Tutor: Jens Heinen
  10. Fr 13-15 in SR 6 (217), Geb. E2 4: Pascal Bauer
  11. Fr 15-17 in SR 6 (217), Geb. E2 4: Pascal Bauer
  12. Do 08-10 im Zeichensaal (U.39), Geb.E2.5: Florian Wobito

Gruppeneinteilung PDF 

 

KLAUSUREN

Klausurtermine:

  • Samstag, 08.08.2015 von 9-12 Uhr in den Hörsälen Günter Hotz, HS 1, HS 2, HS 3
  • Samstag, 10.10.2015 von 9-12 Uhr in den Hörsälen Günter Hotz, HS 1, HS 2, HS 3

Als einziges Hilfsmittel ist ein beidseitig handschriftlich beschriebenes DinA4 Blatt zugelassen.

VORLESUNGSMATERIAL

MfI 1+2-Skript von Dr. Simon Setzer und Laurent Hoeltgen

Aktualisiertes Skript zur Vorlesung (Stand: 03.08.2015)


Weiterhin gibt es ein Skript zum gesamten MfI-Zyklus:

Link zu Skript von Dr. Oliver Labs und Prof. Frank-Olaf Schreyer

ÜBUNGEN

24.04. - Hausübung 1 Beispiellösung 24.04. - Präsenzübung 1 Beispiellösung
30.04. - Hausübung 2 Beispiellösung 30.04. - Präsenzübung 2 Beispiellösung
08.05. - Hausübung 3 Beispiellösung 08.05. - Präsenzübung 3 Beispiellösung
15.05. - Hausübung 4 Beispiellösung 15.05. - Präsenzübung 4 Beispiellösung
22.05. - Hausübung 5 Beispiellösung 22.05. - Präsenzübung 5 Beispiellösung
29.05. - Hausübung 6 Beispiellösung 29.05. - Präsenzübung 6 Beispiellösung
05.06. - Hausübung 7 Beispiellösung 05.06 - Präsenzübung 7 Beispiellösung
12.06. - Hausübung 8 Beispiellösung 12.06 - Präsenzübung 8 Beispiellösung
19.06. - Hausübung 9 Beispiellösung 19.06. - Präsenzübung 9 Beispiellösung
26.06. - Hausübung 10 Beispiellösung 26.06. - Präsenzübung 10 Beispiellösung
03.07. - Hausübung 11 Beispiellösung 03.07. - Präsenzübung 11 Beispiellösung
10.07. - Hausübung 12 Beispiellösung 10.07. - Präsenzübung 12 Beispiellösung
17.07. - Hausübung 13 Beispiellösung 17.07. - Präsenzübung 13 Beispiellösung

LITERATUR

  • P. Hartmann: Mathematik für Informatiker. Vieweg, 2003 (30,90 EUR).
    (didaktisch ausgezeichnet, aber teilweise nicht ganz ausreichend für Mathematik für Informatiker I-III)
  • M. Wolff, P. Hauck und W. Küchlin: Mathematik für Informatik und Bioinformatik. Springer, 2004 (29,95 EUR).
    (auch für Mathematik für Informatiker II und III; sehr umfassend, aber nicht ganz so gut lesbar wie das Buch von Hartmann)
  • M. Wolff: Übungsaufgaben zur Mathematik für Informatiker und Bioinformatiker. Springer, 2006 (19,95 EUR).
    (ergänzt das Lehrbuch Wolff/Hauck/Küchlin)
  • A. Beutelspacher: Lineare Algebra. Vieweg, 2003 (19,90 EUR).
    (gut lesbare Einführung mit vielen Erklärungen; nur für MfI II)
  • H. Anton: Lineare Algebra. Spektrum Akadamischer Verlag, 1998 (26,50 EUR).
    (recht umfassend, gute Ergänzung, etwas formaler geschrieben; nur für MfI II)

NEWS

Probeklausur:
Auf der Webseite der 2011 Version der Vorlesung gibt es eine Probeklausur mit Musterloesung.
Hier kann man die Nachklausur vom SS 2011 herunterladen.
Dazu werden wir keine Musterloesung veroeffentlichen. Stattdessen sollen Sie ihre Loesungen im Google-Forum der Vorlesung diskutieren.

Ergebnis der Evaluation:
findet sich hier.

Google Group für die Vorlesung:
Wir haben eine google group für die Vorlesung eingerichtet. Die Idee ist, dass Kommentare/Korrekturen schneller an Sie alle verteilt werden und eine Diskussion der Inhalte der Vorlesung ermöglicht wird. Einträge können entweder direkt (Google Account vorausgesetzt) oder per email gepostet werden.